Ankündigung Ankündigungen der Fraktionsverwaltung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Gast, du bist derzeit noch nicht angemeldet oder registriert! Zur vollständigen Einsicht und Nutzung des Forums benötigst du einen Account auf unserem SA:MP Server (SA:MP-Direktlink). Nach erfolgreicher Registrierung kannst du in unserem Control Panel (CP-Direktlink) unter dem Menüpunkt "Einstellung" einen Forenaccount erstellen.
Weitere Informationen zur TeamSpeak-Registrierung: TS-Information

  • Ankündigungen der Fraktionsverwaltung

    Liebe Community,

    in diesem Thread werden alle Änderungen bezüglich der letzten Leadersitzung bekannt gegeben. Mit veröffentlichen eines jeweiligen Beitrags werden diese Änderung gültig.
    Bei Fragen oder Anmerkungen wendet euch bitte an eure Leader oder an mich. (Passy)


    Mit freundlichen Grüßen
    die Fraktionsverwaltung
    Quotes

    Timmey.Master schrieb:

    "Und was diese Zeit gebracht hat, muss jeder für sich selber wissen. Ich bin froh, dass ich diese Chance bekommen habe. ... Natürlich, ein Leaderposten verändert einen, aber so, wie man mit seinen Aufgaben wächst, so muss man sich ihnen auch anpassen."

    [LoG]Comet schrieb:

    Und eines möchte ich noch sagen. Die Konsequenz für inaktive Teammitglieder ist das Verlassen des Teams und meistens das Verlassen von Life of German. Ich hoffe das euch allen klar ist, dass diese Option in einer Leitungsfunktion nur schwer gegeben ist
  • Hier findet ihr die ehemaligen Ankündigungen

    Ankündigungen aus 2014

    07.09.2014
    Liebe Community,

    an der vergangenen Leadersitzung wurde wieder einiges besprochen. Hier die ab sofort gültigen Regeländerungen und Informationen:


    Sprengmittel
    Den Terroristen ist es fortan erlaubt am Burger Shot Nord (BSN) Sprengmittel zu verwenden. Jedoch ist es ab sofort untersagt, Sprengmittel an und in jedem Car Terminal zu benutzen.
    Dies wird in den fraktionsrelevanten Regelungen für Terroristen §2 festgehalten.
    2. Sprengmitteleinsatz
    2.1 Das Nutzen/Auslösen von Sprengmitteln jeder Art ist neben den NoDM-Zonen ebenfalls verboten:
    1. vor und in dem LSPD,
    2. vor und in der Werbezentrale,
    3. vor und in dem Kleidungsladen der LSPD Mall,
    4. auf und im direkten Wirkungskreis von Events aller Art,
    5. auf dem gesamten Knastgelände, im Interior und in deren Umkreis,
    6. vor und in den Stadthallen,
    7. bei der Festnahme und dem Abführen durch Beamte,
    8. am Neulingsspawn,
    9. bei sämtlichen Zollstationen,
    10. im Gebiet der Raststätte an der Hochstraße zwischen LS und LV.
    11. in an an jedem Car Terminal
    11. Auf dem Gelände und in dem Interior des Burgershot North




    Sniper
    Nach Vorschlägen der Administration und nach Veränderungen seitens der Fraktionen wurden Sniper-Regelungen vereinbart. Diese Sind verbindlich von allen "Sniper-Fraktionen" einzuhalten und HIERnachzulesen



    Base-Einnahme
    2. Baseeinnahme/Baseangriff
    2.1 Base-Einnahmen dürfen maximal 3 Mal täglich für maximal 15 Minuten unter der Leitung eines Leaders durchgeführt werden.
    2.2 Die Übernahme einer Base, wird dann als Base-Einnahme bezeichnet, wenn eine Base von mehr Leuten der Angreifer-Fraktion belagert wird, als Member der Verteidiger-Fraktion aktiv online sind.
    2.3 Ein Base-Angriff hingegen, setzt ausschließlich das sofortige Verlassen der Base nach dem Angriff voraus. Die Anwesenheit eines Leaders, ist somit bei einem Base-Angriff nicht von Nöten
    2.4 Um zu gewährleisten, dass Base-Einnahmen nicht öfters als 3x am Tag durchgeführt werden, muss dies einem jeden Leader der Angreiferfraktion mitgeteilt werden.
    2.5 Während einer Baseeinnahme darf die eigene (angegriffene) Base nicht mit Spawnschutz betreten werden. Eine Ausnahme tritt in Kraft, sollte man sich gerade erst einloggen und in der Base spawnen

    2.6 Bei einer Baseeinahme werden die Ehrenkodex-Regeln §5.1 (Wanted-Regelung) und §5.11 (KH/KW-Regel) außer Kraft gesetzt, sofern sich Feinde in Minimapreichweite befinden.






    Alle weitere Informationen die nicht administrative Regelwerke betreffen werden euch von euren Leader bekanntgegeben. Bei Fragen oder anderen Bemerkungen bitte ich euch mich via PN im Forum zu kontaktieren.



    Mit freundlichen Grüßen,
    [LoG]Passy i. A. d. Leadersitzung


    19.10.2014

    Liebe Community,

    auf der vergangenen Leadersitzung wurde wieder einiges besprochen. Hier die ab sofort gültigen Regeländerungen und Informationen:

    Fesseln
    Ab sofort ist den Gangs und Mafien das Fesseln auch bei Bizfights verboten


    3.7 Bei einem Gangwar oder einem Businessfight ist das Fesseln untersagt.


    Bomben
    Bei Bomben in oder an Gangs- & Mafienbasen gilt ab sofort:

    Ehrenkodex schrieb:

    3. Terroristenbestimmungen

    Den Terroristen, als auch Gangs/Mafiens ist es gestattet sich gegenseitig, aber nur in Anwesenheit eines Leaders, anzugreifen und zu töten. Jedoch wird es den Terroristen verwehrt, jegliche Funktionen der Fraktion (z.B. Bomben) gegen diese zu verwenden.

    Einzige Ausnahmen dieser Bestimmung sind der Bankraub und das Planten von Bomben an bzw. in Basen.
    Bankraub: Dort können beide
    Parteien ohne einen Leader agieren, um die Geldsäcke des jeweils anderen zu erhalten.
    Bomben an bzw. in der Base: Sollte eine Bombe in oder so nah an einer Base geplanted worden sein, dass das Feuer klar ersichtlich in die Base ragt, dürfen Gangs und Mafien die Terroristen auch ohne Leader angreifen.

    Die Kristallsole gilt auch für die Terroristen als absolute NoDM-Zone und wird wie eine scripttechnische NoDM-Zone behandelt.


    Diplomatie

    Diplomatien der Gangs und Mafien schrieb:

    §5 Baseübernahmen
    Baseübernahmen dürfen prinzipiell mit Bündnispartnern durchgeführt werden. Eine Ausnahmeregelung tritt bei Betrachtung von §3 in Kraft.
    Sollte die Base eines Bündnispartners besetzt sein, so müssen sie es zunächst selbst versuchen, ihre Base zu befreien. Gelingt dies nicht, dürfen die Bündnispartner sich unterstützen, auch wenn die Angreiferfraktion kein Bündnis hat.

    Sniper

    Sniperregelungen schrieb:

    1.1 Als Ausnahme gilt die Fraktion Hitman, welche die Sniper für all ihre Aufträge und zur Selbstverteidigung verwenden darf.
    1.2 Die Ausnahmeregelungen für Hitmen greift nur, sollten sie derzeit einen Auftrag erledigen.


    Alle weitere Informationen die nicht administrative Regelwerke betreffen werden euch von euren Leader bekanntgegeben. Bei Fragen oder anderen Bemerkungen bitte ich euch mich via PN im Forum zu kontaktieren.

    Mit freundlichen Grüßen,

    [LoG]Passy & BREAD i. A. d. Leadersitzung



    Ankündigungen aus 2015


    11.06.2015

    Liebe Community,

    aufgrund diverser Vorkommnisse in der Vergangenheit, wurde folgende regel zu den Regelungen für den Waffentransport hinzugefügt:


    [LoG]Passy schrieb:

    9. Der Waffentransporter darf ausschließlich für den Waffentransport und für das Abernten von Hanfplantagen genutzt werden.


    Mit freundlichen Grüßen,
    [LoG]Passy


    30.06.2015

    Liebe Community,

    nach der letzten Leadersitzungen wurden folgende Regeländerungen getroffen:

    Sniper:
    Den Hitmen ist nun untersagt, auf Sonderfahrzeuge - ausgenommen der Hydra - auch als Nicht-Wanted zu schießen.

    Sniperregelungen schrieb:

    3.2 Der Fraktion Hitman ist es erlaubt, auf Fahrzeuge sowie die Hydra, jedoch nicht auf andere Sonderfahrzeuge zu schießen.


    Mit freundlichen Grüßen
    Die Leaderverwaltung


    07.08.2015

    Liebe Community,

    auf der letzten Leadersitzung wurde folgendes beschlossen:

    Bankraub:

    Bankräuber dürfen von Seiten der Staatsfraktionen nun weiterhin verfolgt werden, auch wenn diese an einem Gangwar oder Businessfight beteiligt sind. Jene Bankräuber dürfen an einem Gangwar oder Bankraub auch nicht mehr teilnehmen, um nicht unnötig den Gangwar/Businessfight mit Einheit der Staatsfraktionen zu stören. Deshalb darf erst 10 Minuten nach der Chat-Meldung („[…] hat die Bank der Verona Mall ausgeraubt“) eine Fraktion wieder angegriffen werden.

    Ehrenkodex schrieb:

    1.7 Mitglieder, welche gerade die Bank ausrauben (erkennbar an den Wanteds), dürfen nicht an einem Gangwar teilnehmen.

    [...]

    1.12 Zwischen einem Bankraub (ab Chat-Meldung), Business-Fight und/oder einem Gangwar müssen mindestens 10 Minuten vergangen sein, um einen weiteren Gangwar/Business-Fight zu starten (siehe Regel auch hier). Diese Regelung ist jedoch nur gültig, solange eine der Fraktionen, welche zuvor einen Gangwar/Business-Fight hatte, wieder involviert wird. Wenn jedoch eine Angreiferfraktion wieder angreifen möchte, muss auf sich selbst nicht 10 Minuten gewartet werden.

    Businessfight schrieb:

    5. Nur jene Leute, die sich auch vom Script her im Business-Fight befinden, dürfen an diesem teilnehmen oder Teilnehmer attackieren. Somit wird es z.B. den Leuten, die sich nach Start des Business-Fights einloggen, verwehrt, an diesem teilzunehmen. Personen, welche gerade die Bank ausrauben (erkennbar an den Wanteds), dürfen ebenfalls nicht teilnehmen.


    Strafkatalog:

    Der Strafkatalog wurde im Zuge dieser Änderung nach einer Adminsitzung auch geändert. Hier nur der Hinweis, bitte auch diese Änderungen zu beachten. Strafkatalog 3.8

    Waffentransport - Unjail:

    Es wurde thematisiert, dass beim Waffentransport oft Personen mit Wanteds sterben, deren Akten davor aber laut Regeln nach Möglichkeit gelöscht werden sollten, und somit im Gefängnis landen. Da nicht immer ein Administrator online ist, sind die Staatsfraktionen dazu verpflichtet, sich um einen Unjail mit ihren Methoden zu kümmern. Hierfür wird der Betroffene über den Außenabteil nach draußen geführt und anschließend werden die Wanteds für Knastausbruch gelöscht.

    Waffentransport schrieb:

    7. Im Falle einer WT-Verteidigung müssen dabei entstandene Wanteds von den Staatsfraktionen gecleart werden. Sollte dies nicht rechtzeitig möglich gewesen sein und kein Administrator für einen Unjail zur Verfügung stehen, so muss der zu unrecht sitzende Gefangene mit Methoden der Staatsfraktionen befreit werden.


    War-Regelwerk:

    Das War-Regelwerk, welches in Zusammenarbeit mit den Fraktionen U.S. Army und Terroristen beschlossen wurden, treten nun in Kraft. [REGELUNGEN] War


    Mit freundlichen Grüßen
    Die Leaderverwaltung


    31.08.2015

    Liebe Community,

    auf der letzen Leadersitzung wurde folgendes beschlossen:

    Fraktionsverbotslisten:
    Da sich Personen teilweise 6 Monate nach der Vergabe eines Fraktionsverbots über dieses beschwert wurde, müssen derartige Beschwerden – wie bei administrativen Beschwerden – nach spätestens 4 Wochen eingereicht werden.

    Hitman in der Base:

    Ehrenkodex - Hitmanbestimmungen schrieb:

    4.2 Sollte sich ein "Unshow-Hitman" oder "Wanted-Hitman" in der eigenen oder durch die Baseeinnahme eingenommene Base befinden, so darf dieser ebenfalls direkt und ohne Vorwarnung getötet werden.
    4.3 Sollte sich ein bewaffneter "Unshow-Hitman" oder "Wanted-Hitman" im nahen Umkreis (Gemessen ab Sichtweite des Interriorpunktes) der eigenen oder durch die Baseeinnahme eingenommenen Base befinden, so darf dieser ebenfalls getötet werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    die Leaderverwaltung


    14.10.2015

    Liebe Community,

    auf der letzten Leadersitzung wurde folgendes beschlossen:

    Business-Fight:
    5.1 Es ist untersagt, eigene Member und sich selbst bei einem Businessfight gezielt zu töten.

    Ehrenkodex:

    5.5 In den Mafien- und Gangchats darf nur von den Co- / Leadern geschrieben werden. Sinnlose sowie unangebrachte Kommentare von Membern sind daher in den genannten Chats untersagt!
    Der Gang- bzw. Mafienchat ist probeweise (!) wieder für alle erlaubt.


    Verkehrskontrolle Information:

    Protokoll schrieb:

    Kontrollentzug

    Bei Kontrollen weigern sich oft die Leute ihre Lizenzen zu zeigen. So kann nicht festgestellt werden, ob derjenige einen Führerschein hat oder nicht. In solch einem fall kann der Staatsfraktions-Member nur Befehlsverweigerung (2 WA's) statt Fahren ohne FS (4 WA's) vergeben.

    Information Beschluss der Administzung vom 11.10.2015:
    Der kontrollierende Staatsfraktions-Member soll beim ersten Vorkommen wie gehabt die Wanteds für Befehlsverweigerung geben. Anschließend soll er den Angehaltenden nochmals darum bitte, die Lizenzen zu zeigen. Sollte er sich dann immer noch weigern, erhält er erneut Befehlsverweigerung (2 WA's), sollten diese aufgrund eines Tickets vorher gelöscht worden sein - zusätzlich kann der Staatsfraktions-Member nun davon ausgehen, dass kein FS vorhanden ist und darf die Wanteds für Fahren ohne Führerschein vergeben (+ 4 WA's), so dass jener 6 Wanteds hat.


    Mit freundlichen Grüßen
    die Leaderverwaltung


    29.11.2015

    Liebe Community,

    auf der letzten Leadersitzung wurden wieder einige Dinge beschlossen.

    Sniper-Regelungen:

    Sniper-Regelungen schrieb:

    2.2 Sollte der Waffentransporter offensichtlich für das Abernten von Hanf genutzt werden, darf die Sniper von den Terroristen in Anwesenheit eines Leaders benutzt werden.




    Regelwerk: Waffentransport

    Regelwerk: Waffentransport schrieb:

    10. Der Wasserwerfer darf nur in bzw. im Nahen Umkreis der Base benutzt werden. Wenn dieser einen Motorschaden erleidet, ist das weitere Werfen mit Wasser nicht gestattet.




    Fraktionsrelevantes Regelwerk: Regelungen für die Hitman

    Fraktionsrelevantes Regelwerk: Regelungen für die Hitman schrieb:

    2.1 Das Töten eines Auftrags ist ausschließlich im Unshow-Modus oder als Hitman mit Wanteds gestattet. Sollte sich ein Hitman im Vehicle eines Wanteds befinden, so ist ihm das Attackieren eines Vehicles der Staatsfraktionen nur gestattet, wenn er show ist.




    Ehrenkodex

    Ehrenkodex schrieb:

    1.1 Es dürfen keine Gangwars auf Dächern durchgeführt werden, lediglich leichte Erhöhungen oder die Bodenebene dürfen betreten werden.

    1.1 Das Betreten von Erhöhungen ( Dächer/Felsen etc.), welche nicht per Sprung erklommen werden können, ist verboten. Im Gangwar-Gebiet West-LV darf nicht auf Treppen gegangen werden.



    Mit freundlichen Grüßen
    Die Leaderverwaltung


    27.12.2015

    Liebe Community,

    auf der letzten Leadersitzung wurde folgendes besprochen:

    Fail-Wanteds
    Es wurde einstimmig beschlossen, dass man sich innerhalb 5 Minuten bei derverantwortlichen Staatsfraktion melden muss, wenn man Fail-Wanteds erhalten hat.Meldungen nach dieser Frist müssen nicht berücksichtigt werden.

    Gang/- Mafienverbot (Dauer)
    Die Dauer des Gang- und Mafienverbots wegen 3 Teamwarns wurde von 2 auf 3 Monateerhöht.


    Restliche Änderungen könnt ihr in den fraktionsinternen Neuigkeiten (demnächst) entnehmen.



    Mit freundlichen Grüßen
    Die Leaderverwaltung

    Quotes

    Timmey.Master schrieb:

    "Und was diese Zeit gebracht hat, muss jeder für sich selber wissen. Ich bin froh, dass ich diese Chance bekommen habe. ... Natürlich, ein Leaderposten verändert einen, aber so, wie man mit seinen Aufgaben wächst, so muss man sich ihnen auch anpassen."

    [LoG]Comet schrieb:

    Und eines möchte ich noch sagen. Die Konsequenz für inaktive Teammitglieder ist das Verlassen des Teams und meistens das Verlassen von Life of German. Ich hoffe das euch allen klar ist, dass diese Option in einer Leitungsfunktion nur schwer gegeben ist

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von [LoG]CroniX ()

  • Liebe Community,

    auf der letzten Leadersitzung wurde folgendes besprochen:

    WAR-Regelungen:

    WAR-Regelungen schrieb:

    5. Die M4 darf nur außerhalb der Nametag-Reichweite benutzt werden.




    Strafkatalog:

    Sollte ein Wanted bereits Flucht-Wanteds bekommen haben, jedoch wegen des Abtauchens weniger als drei Wanteds haben, so dürfen ihm nach erneuter Flucht die Wanteds auf drei ergänzt werden.
    Die genaue Regeländerung findet ihr in diesem Thread: Strafkatalog 3.9


    Mit freundlichen Grüßen
    Die Leaderverwaltung


    © Cronix

    "We don’t make mistakes here, just happy little accidents." Bob Ross



    Name: Alex_qp
    Geschlecht: Männlich
    Geburtstag: 27.08.1998
    Registrierungsdatum: 3. Januar 2013
    Account-Typ: Premium+ Lifetime
    Level: 70
    Warns: /
    Foren-Warns: /
    Bisherige Fraktionen: siehe Profil (klick)

  • Liebe Community,

    auf der letzten Leadersitzung wurde folgendes besprochen:

    Regelungen - Sniper:

    [LoG]Passy schrieb:

    4. Die Sonderregelungen für die Fraktion Hitman entfallen, sobald Mitglieder Wanted sind und ein Staatsfraktionsmember auf der Minimap sichtbar ist.
    Demnach gelten die Sonderregelungen für Hitmen auch wenn diese Wanteds haben, sofern kein Staatsfraktionsmitglied auf der Minimap sichtbar ist (WICHTIG: Damit ist nicht die Minimap-Reichweite gemeint, sondern wirklich ob ein grüner oder blauer Punkt in irgendeiner Art und Weise sichtbar ist.


    [LoG]Passy schrieb:

    Wer ist berechtigt, die Sniper zu verwenden?

    Jeder Member ab dem höchsten Memberrang einer Fraktion sowie Jeder Leader sowie Mitglieder des jeweiligen Sniper-Squads dürfen die Sniper verwenden. Das Sniper-Squad darf eine Memberanzahl von 10 Membern nicht überschreiten. Eine Erlaubnis durch den Leader ist nicht möglich! Den Hitmen ist es erlaubt, die Sniper zu verwenden, sobald sie den dafür vom Script vorgesehenen Rang erhalten haben.
    Nach Änderung dieser Regel ist man mit dem höchsten memberrang nicht mehr automatisch dazu berechtigt die Sniper zu verwenden. Fortan muss man Mitglied im Sniper-Squad sein, in welchem nun maximal 10 statt 6 Member sein dürfen.





    Restliche Änderungen könnt ihr in den fraktionsinternen Neuigkeiten (demnächst) entnehmen.



    Mit freundlichen Grüßen
    Die Leaderverwaltung
    Quotes

    Timmey.Master schrieb:

    "Und was diese Zeit gebracht hat, muss jeder für sich selber wissen. Ich bin froh, dass ich diese Chance bekommen habe. ... Natürlich, ein Leaderposten verändert einen, aber so, wie man mit seinen Aufgaben wächst, so muss man sich ihnen auch anpassen."

    [LoG]Comet schrieb:

    Und eines möchte ich noch sagen. Die Konsequenz für inaktive Teammitglieder ist das Verlassen des Teams und meistens das Verlassen von Life of German. Ich hoffe das euch allen klar ist, dass diese Option in einer Leitungsfunktion nur schwer gegeben ist

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alex_qp ()

  • Liebe Community,

    folgende Änderung hat sich auf der heutigen Leadersitzung ergeben.

    Regelwerk Bankraub schrieb:

    2.5 Der Geldtransporter darf von Staatsfraktionen beschlagnahmt werden. Bei jeglicher Gegenwehr fallen die üblichen Strafen des Strafkataloges an. Nach Sicherstellung ist der Transporter zu zerstören.

    Mit freundlichen Grüßen
    Die Fraktionsverwaltung


    © Cronix

    "We don’t make mistakes here, just happy little accidents." Bob Ross



    Name: Alex_qp
    Geschlecht: Männlich
    Geburtstag: 27.08.1998
    Registrierungsdatum: 3. Januar 2013
    Account-Typ: Premium+ Lifetime
    Level: 70
    Warns: /
    Foren-Warns: /
    Bisherige Fraktionen: siehe Profil (klick)

  • Liebe Community,

    am 14. April 2016 trafen sich die verantwortlichen Leader der Gangs/Mafien und Terroristen mit der Fraktionsverwaltung, um über die bestehenden Regelungen des Ehrenkodex und der Diplomatie zu beraten. Der Ehrenkodex wurde komplett überarbeitet. Viele Formulierungen wurden geändert, einige Regeln entfernt, andere hinzugefügt.

    Die Diplomatie wurde komplett entfernt. Einzige Erinnerung daran ist unter Sonstiges im "neuen" Ehrenkodex vorzufinden. Im Zuge der Änderungen im Ehrenkodex wurde die Kristallsole als NoDM-Zone im Serverregelwerk hinzugefügt (siehe Protokoll).

    Das Protokoll zur Sondersitzung ist öffentlich und hier einsehbar. Ich bitte (vor allem alle Gang-/Mafien-Mitglieder und die Terroristen) sich den neuen Ehrenkodex gründlich durchzulesen, da doch einige elementare Dinge geändert wurden. Wie ihr dem Protokoll entnehmen könnt wurden auch einige regeln entfernt, was den Ehrenkodex zumindest ein bisschen verkürzt. Leider sind dennoch einige Regelungen sehr wichtig und notwendig, weshalb eine weitere Kürzung nicht möglich war.


    Mit freundlichen Grüßen

    [LoG]Alex & [LoG]Passy
    Fraktionsverwaltung

    Link zum Ehrenkodex (klick)

    LoG Sondersitzung (14.04.16).pdf
    Quotes

    Timmey.Master schrieb:

    "Und was diese Zeit gebracht hat, muss jeder für sich selber wissen. Ich bin froh, dass ich diese Chance bekommen habe. ... Natürlich, ein Leaderposten verändert einen, aber so, wie man mit seinen Aufgaben wächst, so muss man sich ihnen auch anpassen."

    [LoG]Comet schrieb:

    Und eines möchte ich noch sagen. Die Konsequenz für inaktive Teammitglieder ist das Verlassen des Teams und meistens das Verlassen von Life of German. Ich hoffe das euch allen klar ist, dass diese Option in einer Leitungsfunktion nur schwer gegeben ist
  • Liebe Community,

    folgende Änderungen wurden auf der letzten Leadersitzung besprochen.

    Ehrenkodex schrieb:

    5.9 Sollten sich zwei Gangs oder Mafien derzeit in einer Kampfsituation untereinander bekämpfen, so ist es einer weiteren Gang oder Mafia erst nach Beendigung der Kampfsituation erlaubt, sich in den Kampf einzumischen.



    Außerdem wurden die Regelungen für den Waffentransport überarbeitet. Inhaltlich hat sich beim Waffentransport folgendes geändert:

    Waffentransport schrieb:

    5. Blockaden mit Fahrzeugen oder Absperrungen für Baseabsperrungen müssen eine Lücke von mindestens einer Autobreite vorweisen. Das Aufbauen eines Parcours mit Hilfe von Absperrungen ist hierbei untersagt.



    Beim Businessfight wurden die einzelnen Gebiete auf unfaire und störende Möglichkeiten der Verteidigung überprüft. Neben der kompletten Restrukturierung hat sich inhaltlich hat sich folgendes geändert:

    Businessfight schrieb:

    2. Das Betreten von Highways, Gewässern oder Erhöhungen, welche nicht per einfachen Sprung erklommen werden können, ist in Minimap-Reichweite des angegriffenen Businesses verboten.
    2.1 Die Fassade des Starfish Casinos am Autoverleih LV bzw. Premium-Autohaus darf nicht betreten werden.
    2.2 Am E-Werk muss man sich stets oberhalb des Business-Punktes befinden.
    2.3 Es ist untersagt, sich am Autoverleih LS oberhalb des Business-Punktes aufzuhalten.
    2.4 Der Startower am Paintball-, Casino- bzw. Hotel-Business darf nicht betreten werden.
    2.5 Das Betreten des Bahnhofsdachs am Autohaus LS ist untersagt.


    5.1 Das gezielte Töten verbündeter Fraktionsmitglied einschließlich einem selbst ist in Minimap-Reichweite des angegriffen Businesses verboten.



    Temporäre Gangwar Regel

    Leadersitzungsprotokoll 15.05.2016 schrieb:

    5. Sonderwaffen im Gangwar
    Immer wieder wurde diskutiert, ob die die Combat und M4 im Gangwar verbieten soll.
    Eine absolut faire Lösung des Waffenproblems ist derzeit nicht so einfach möglich.

    Nach einer Abstimmung [...] werden Probeweise diese Waffen nach Veröffentlichung
    des Protokolls eine Woche lang im Gangwar verboten.

    Also ist es bis einschließlich Donnerstag, den 26.05.2016, verboten, die Combat oder M4 im Gangwar zu benutzen. Fehlverhalten wird wie üblich mit einem Teamwarn bestraft.

    Mit freundlichen Grüßen
    Die Fraktionsverwaltung


    © Cronix

    "We don’t make mistakes here, just happy little accidents." Bob Ross



    Name: Alex_qp
    Geschlecht: Männlich
    Geburtstag: 27.08.1998
    Registrierungsdatum: 3. Januar 2013
    Account-Typ: Premium+ Lifetime
    Level: 70
    Warns: /
    Foren-Warns: /
    Bisherige Fraktionen: siehe Profil (klick)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alex_qp ()

  • Liebe Community,

    folgende Änderungen wurden auf der letzten Leadersitzung besprochen:

    Leadersitzungsprotokoll 31.07.2016 schrieb:

    Ehrenmember

    Sollte ein Ehrenmember einen HDD-Bann erhalten, so ist dieser immer von derEhrenmemberliste zu entfernen.Ob ein Ehrenmember nach einem "normalen" Bann auf der Liste verbleibt, obliegtweiterhin den amtierenden Ledern. Sollten die Leader jedoch eine Entfernungwünschen, so ist diese innerhalb von vier Wochen vorzunehmen.



    Leadersitzungsprotokoll 31.07.2016 schrieb:

    Ehrenkodex §5.9

    Die Terroristen werden bei Regel 5.9 des Ehrenkodex ergänzt:

    5.9 Sollten sich zwei Gangs oder Mafien/Terroristen derzeit in einer Kampfsituationuntereinander bekämpfen, so ist es einer weiteren Gang oder Mafia erst nach Beendigung derKampfsituation erlaubt, sich in den Kampf einzumischen.



    ACHTUNG WICHTIG:

    Außerdem möchte ich darauf hinweisen, dass [LoG]Alex aufgrund einer schwereren Verletzung für mindestens zwei Wochen ausfällt. Alle Anliegen, die die Fraktionsverwaltung betreffen werden bitte weiterhin an Alex und mich gesendet.

    Die Bearbeitung eurer Anliegen werden vorerst von mir alleine vorgenommen, weshalb es leider zu einer etwas längeren Wartezeit kommen kann. Ich danke euch für eure Geduld und euer Verständnis.



    Mit freundlichen Grüßen
    die Fraktionsverwaltung
    Quotes

    Timmey.Master schrieb:

    "Und was diese Zeit gebracht hat, muss jeder für sich selber wissen. Ich bin froh, dass ich diese Chance bekommen habe. ... Natürlich, ein Leaderposten verändert einen, aber so, wie man mit seinen Aufgaben wächst, so muss man sich ihnen auch anpassen."

    [LoG]Comet schrieb:

    Und eines möchte ich noch sagen. Die Konsequenz für inaktive Teammitglieder ist das Verlassen des Teams und meistens das Verlassen von Life of German. Ich hoffe das euch allen klar ist, dass diese Option in einer Leitungsfunktion nur schwer gegeben ist
  • Liebe Community,

    folgende Regeländerungen wurden auf der letzten Leadersitzung besprochen.

    Ehrenkodex schrieb:

    2.3 Bei einer Baseeinnahme werden die Ehrenkodex-Regeln §5.1 (Wanted-Regelung), §5.6 (KH-Regelungen) sowie §5.8 (Job-Regelungen) außer Kraft gesetzt, sofern sich Feinde in Minimapreichweite befinden.



    Außerdem möchten wir an dieser Stelle im Namen der gesamten Administration auf folgenden Protokoll-Auszug hinweisen:

    Leadersitzungsprotokoll 11.09.2016 - AFK-Wanteds im KH schrieb:

    Des Öfteren kommt es vor, dass Wanteds im Krankenhaus AFK gehen und dort abwarten,
    bis Hilfe von anderen Spielern kommt. Da dies komplett dem Fair-Play Gedanken
    widerspricht und noch dazu verboten ist, sollen entsprechende Personen in Game über
    den Quick Report bei der Administration gemeldet werden. Sollte es bei bestimmten
    Personen vermehrt vorkommen, werden natürlich seitens der Administration weitere
    Maßnahmen ergriffen.

    Zudem zählt der Kick vom Server auch als Verbindungsverlust, weswegen man sich als
    Wanted anschließend nach erneutem Login bei den Staatsfraktionen stellen muss. [...]

    Wir bitten euch, bei diesem Punkt besonders den Fair-Play Gedanken zu beachten und es einfach nicht zu diesen weiteren Maßnahmen kommen zu lassen.


    Mit freundlichen Grüßen
    Die Fraktionsverwaltung


    © Cronix

    "We don’t make mistakes here, just happy little accidents." Bob Ross



    Name: Alex_qp
    Geschlecht: Männlich
    Geburtstag: 27.08.1998
    Registrierungsdatum: 3. Januar 2013
    Account-Typ: Premium+ Lifetime
    Level: 70
    Warns: /
    Foren-Warns: /
    Bisherige Fraktionen: siehe Profil (klick)

  • Liebe Community,

    auf der letzten Adminsitzung vom 10.10.2016 wurden folgende Regeländerungen besprochen:

    Regelwerk für den Bankraub schrieb:

    2.4 Den Staatsfraktionen ist es erlaubt, beim Bankraub Straßenblockaden zu verwenden. Als Ausnahme gilt die Verona-Mall, an der keine Blockaden platziert werden dürfen.

    War-Regeln schrieb:

    1. Ein War darf erst 10 Minuten nach einem Serverrestart oder War gestartet werden. Sonntags muss ein War mit der anderen Fraktion abgesprochen werden.


    4.1 Hierfür muss die angreifende angegriffene Fraktion der Verteidiger-Fraktion Angreifer-Fraktion mitteilen, mit wie vielen Leuten sie angreifen verteidigen, damit diese mit maximal der selben Anzahl verteidigen angreifen. Das Betreten des Wars nach Start ist nur dann erlaubt, wenn ein verbündetes Fraktionsmitglied die Verbindung zum Server zuvor verloren hat, um diesen Platz aufzufüllen.

    Sniper Regelungen schrieb:

    5. Das Verwenden der Sniper ohne einen Auftrag ist gegen Gangs & Mafien sowie weiß markierte Spieler nur für das Verteidigen zu benutzen. Staatsfraktionen sind von dieser Regel ausgeschlossen.

    Ehrenkodex schrieb:

    3.1 Terroristen und Gangs/Mafien dürfen sich nur in Anwesenheit des eigenen Leaders gegenseitig attackieren. Ausgenommen davon ist der Waffentransport.

    5.10 Das Fesseln jeglicher, laufender Personen ist untersagt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Die Fraktionsverwaltung


    © Cronix

    "We don’t make mistakes here, just happy little accidents." Bob Ross



    Name: Alex_qp
    Geschlecht: Männlich
    Geburtstag: 27.08.1998
    Registrierungsdatum: 3. Januar 2013
    Account-Typ: Premium+ Lifetime
    Level: 70
    Warns: /
    Foren-Warns: /
    Bisherige Fraktionen: siehe Profil (klick)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alex_qp ()

  • Liebe Community,

    auf der letzten Leadersitzung wurde folgendes besprochen:

    Leadersitzungsprotokoll 13.11.2016 - Abschleppen von Fahrzeugen schrieb:

    Es wurde angesprochen, dass wenige Fahrzeuge abgeschleppt werden können, da die
    „Parkplatzmarkierungen“ in der Minimap weggefallen sind.
    Um einen Ausgleich zu schaffen, dürfen Fahrzeuge, die auf einem Bürgersteig abgestellt
    wurden und sich in der Nähe von einem Parkplatz befinden, abgeschleppt werden.



    Sniper Regelungen schrieb:

    3. Die Sonderregelungen für die Fraktion Hitman entfallen, sobald Mitglieder Wanted sind und ein Staatsfraktionsmember auf der Minimap sichtbar ist. Ausgenommen hiervon ist die Special-Sniper.

    4. Das Verwenden der Sniper ohne einen Auftrag ist gegen Gangs & Mafien sowie weiß markierte Spieler, welche keine Sniper bei sich tragen, nur für das Verteidigen zu benutzen. Staatsfraktionen sind von dieser Regel ausgeschlossen.



    Ehrenkodex schrieb:

    1.12 Der Tazer darf im Gangwar nicht benutzt werden.

    Leadersitzungsprotokoll 13.11.2016 - Erhöhungen im Gangwar schrieb:

    Es wurde der Wunsch geäußert, wieder alle Erhöhungen, welche durch den Spieler ohne andere
    Hilfsmittel wie Fahrzeuge erklommen werden können, während eines Gangwars betreten zu
    dürfen. Dieser Vorschlag wird testweise in der Woche vom 21.11.2016 umgesetzt, wobei alle
    Leader der Gangs und Mafien ein Statement nach dieser Woche an die Fraktionsverwaltung
    schicken sollen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Die Fraktionsverwaltung


    © Cronix

    "We don’t make mistakes here, just happy little accidents." Bob Ross



    Name: Alex_qp
    Geschlecht: Männlich
    Geburtstag: 27.08.1998
    Registrierungsdatum: 3. Januar 2013
    Account-Typ: Premium+ Lifetime
    Level: 70
    Warns: /
    Foren-Warns: /
    Bisherige Fraktionen: siehe Profil (klick)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [LoG]CroniX ()

  • Liebe Community,

    auf der letzten Leadersitzung vom 11.12.2016 wurde folgendes besprochen:

    Vereinfachung Sniper-Regelwerk

    Sniper Regelungen schrieb:

    1.2 Sollte der Waffentransporter offensichtlich für das Abernten von Hanf genutzt werden, darf die Sniper von den Terroristen in Anwesenheit eines Leaders benutzt werden. ENTFERNT
    2. Mit der Sniper darf auf keinerlei Fahrzeuge geschossen werden. ENTFERNT
    2.1 Die Hydra darf jedoch mit der Sniper attackiert werden. ENTFERNT
    2.2 Der Fraktion Hitman ist es erlaubt, auf Fahrzeuge sowie die Hydra, jedoch nicht auf andere Sonderfahrzeuge zu schießen. ENTFERNT

    3. Die Sonderregelungen für die Fraktion Hitman entfallen, sobald Mitglieder Wanted sind und ein Staatsfraktionsmember auf der Minimap sichtbar ist. Ausgenommen hiervon ist die Special-Sniper.
    GEÄNDERT ZU:
    2.Die Sonderregelung für die Fraktion Hitmen beschränkt sich auf die Special-Sniper


    Deathmatch gegenüber Zivilisten

    Leadersitzungsprotokoll 11.12.2016 - DM ggü. Zivilisten schrieb:


    Die Fraktionsverwaltung hat darauf hingewiesen, dass sinnloses Deathmatch gegenüber Zivilisten nicht geduldet wird, insbesondere mit inbegriffen sind hierbei KH-Kill, Tötung von Zivilisten ohne Waffen und die Tötung von Zivilisten in deutlicher Überzahl. [...]


    Fraktionsinventarausraub

    Leadersitzungsprotokoll 11.12.2016 - Fraktionsinventarausraub schrieb:


    Das Ausrauben vom Gegenständen in großen Massen aus dem Fraktionsinventar, wird gleichgesetzt mit der Bestrafung des Waffenlagerausraubes. Die Person, die den Raub begangen hat wird dementsprechend seitens der Administration bestraft, zusätzlich werden die Items entnommen und die Fraktion bekommt die gestohlenen Items wieder ersetzt.


    Mit freundlichen Grüßen
    Die Fraktionsverwaltung

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [LoG]CroniX ()

  • Liebe Community,

    da die Terroristen seit Version 3.0.0 als "Zivilisten" auf der Karte dar gestellt werden, mussten einige Regeln geändert werden.
    Dies betrifft hierbei den Ehrenkodex.

    Folgende Regelungen wurde entfernt.

    Ehrenkodex schrieb:

    3.2 Sollte eine Bombe in der Base einer Gang/Mafia platziert worden sein, so dass das darauf folgende Feuer nach einer Explosion dieser in der Base ist, darf die betroffene Gang/Mafia die Terroristen ohne einen Leader attackieren. ENTFERNT

    Diese Regelung ist nicht mehr notwendig, da die Gangs / Mafien keinen besonderen Grund mehr benötigen um Zivilisten töten zu dürfen.



    Zudem wurde noch folgende Regel geändert:

    Waffentransportregelungen schrieb:


    8. Der Waffentransport darf ausschließlich für den Waffentransport oder das Abernten von Hanfplantagen benutzt werden.
    GEÄNDERT ZU:
    8. Der Waffentransporter darf ausschließlich für den Waffentransport benutzt werden.


    Mit freundlichen Grüßen
    Die Fraktionsverwaltung
  • Neu

    Liebe Community,

    auf der letzten Leadersitzung vom 14.01.2017 wurde folgendes besprochen:

    Verkehrskontrollen bei NR-Events

    Leadersitzungsprotokoll 14.01.2017 - VK bei NR-Events schrieb:


    Damit die Events der News Reporter reibungsloser ablaufen, werden die Staatsfraktionen dazu gebeten auf Verkehrskontrollen während eines News Reporter Events zu verzichten. Wichtig hierbei ist, dass das Event seitens der News Reporter angekündigt ist und sich ebenfalls ein News Reporter in unmittelbarer Nähe (Minimapreichweite) aufhalten muss.


    Von dieser Regelung sind Events wie Buchstabensalat, Quiz etc. ausgenommen, bei Events solcher Art dürfen weiterhin Verkehrskontrollen durchgeführt werden.

    Wiederbelebung Staatsfraktionsmitglieder

    Leadersitzungsprotokoll 14.01.2017 - Wiederbelebung Staatsfraktionsmitglieder schrieb:


    Das Wiederbeleben von Staatsfraktionsmitgliedern in der Nähe von Wanteds wird den Sanitätern wieder gestattet.

    Wiederbelebung durch Feuerwehr

    Leadersitzungsprotokoll 14.01.2017 - Wiederbelebung durch Feuerwehr schrieb:


    Die Differenzierung zwischen Feuerwehr und Sanitäter bei Toten wird aufgelöst, da sie bei aktueller Lage keinen Sinn macht. Das heißt, dass auch Feuerwehrleute (Sanitäter) tote Personen wiederbeleben dürfen.

    Interieur bei Staatsfraktions-WT

    Leadersitzungsprotokoll 14.01.2017 - Interieur bei Staatsfraktions-WT schrieb:


    Das Betreten des SAPD sowie Army Interieur bei einem ihrer Waffentransporte ist gestattet und gilt nicht als Interieur-Flucht, da beide Interieur zum unmittelbaren WT Weg gehören.

    Metamphetamin

    Leadersitzungsprotokoll 14.01.2017 - Metamphetamin schrieb:


    Um den Besitz der illegalen Droge „Metamphetamin“ ebenfalls zu ahnden, wird folgende Regelung im Strafkatalog geändert:

    „4.1.2 Der Besitz von Heroin / Speed wird mit einem $ 3.500-Ticket sowie je Heroin-Flasche oder Speed mit zusätzlich $ 1.250 bestraft.“

    Das Wort „Speed“ wird hierbei durch das Wort „Meth“ ersetzt.

    /tog phone bei Hausdurchsuchungen

    Leadersitzungsprotokoll 14.01.2017 - /tog phone bei Hausdurchsuchungen schrieb:


    Die Staatsfraktionen müssen eine Person, bevor sie eine Hausdurchsuchung durchführen vorher inGame per SMS anschreiben und der Person 5 Minuten Zeit lassen zu ihrem Haus zu erscheinen. Sollte die Person ihr Handy ausgeschaltet haben, so wird diese von der Regelung ausgeschlossen. Hierbei dürfen die Member der Staatsfraktionen die Hausdurchsuchung direkt durchführen, müssen dies jedoch mit einem Screenshot beweisen können.

    Mit freundlichen Grüßen
    Die Fraktionsverwaltung
© 2008-2017 Life of German. Alle Rechte vorbehalten.