Angepinnt Regelungen für den Waffentransport und Business-Fight

  • Regelwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Gast, du bist derzeit noch nicht angemeldet oder registriert! Zur vollständigen Einsicht und Nutzung des Forums benötigst du einen Account auf unserem SA:MP Server (SA:MP-Direktlink). Nach erfolgreicher Registrierung kannst du in unserem Control Panel (CP-Direktlink) unter dem Menüpunkt "Einstellung" einen Forenaccount erstellen.
Weitere Informationen zur TeamSpeak-Registrierung: TS-Information

  • Regelungen für den Waffentransport



    Dieses Regelwerk legt die Rahmenbedingungen für Waffentransportsituationen zwischen Staatsfraktionen, Organisationen sowie Gangs und Mafien fest. Die Leader der genannten Fraktionen sind dazu verpflichtet, ihre Member über dieses Regelwerk zu informieren, die Einhaltung zu fordern und dies zu überwachen.



    1. Der Angriff beziehungsweise die Verteidigung eines Waffentransporters ist nur jenen Fraktionen gestattet, die selbst einen solchen durchführen müssen. Hitman dürfen ihre Aufträge erst dann angreifen, sollte die gewählte Route des Waffentransporters nicht auf dem direkten Weg zum Ladepunkt oder Base liegen.
    2. Das Abladen des Waffentransporters außerhalb der eigenen Base ist nicht gestattet.
    3. Das dauerhafte Abwarten und Abfangen von Waffentransportern am Ladepunkt ist verboten.
    4. Die Funktionen Unshow oder Undercover dürfen in einer Waffentransportsituation nicht verwendet werden.
    5. Blockaden mit Fahrzeugen oder Absperrungen müssen eine Lücke von mindestens einer Autobreite vorweisen. Das Aufbauen eines Parcours mit Hilfe von Absperrungen ist hierbei untersagt.
    6. In Waffentransportsituationen entstandene Wanteds müssen von Seiten der Staatsfraktionen gelöscht werden. Sollte dies nicht rechtzeitig möglich gewesen sein und kein Administrator für einen Unjail zur Verfügung stehen, so muss der zu unrecht sitzende Gefangene mit Methoden der Staatsfraktionen befreit werden.
    7. Jegliche Vorteile wie Sonderfahrzeuge, Bomben, explosive Sprengmittel, RPG oder Ähnliches bestimmter Fraktionen sind in Waffentransportsituationen nicht gestattet. Ausgenommen ist der Seasparrow (ungepanzert) und Wasserwerfer, welcher mit Motorschaden nicht weiter benutzt werden darf, bei einer Verteidigung seitens der Staatsfraktionen.
    8. Der Waffentransporter darf ausschließlich für den Waffentransport benutzt werden.

    Definition Waffentransportsituation
    1. Sollte eine Fraktion einen Waffentransporter durchführen, ist generell mit einer Schutzverteidigung des Waffentransporters zu rechnen. Jedoch zählt es nicht als Verteidigung, unbewaffnete oder wehrlose Personen ohne jegliches Zeichen von Interesse am Waffentransport anzugreifen. Ausnahmen treten in Kraft, sollte die geplante Route für den Waffentransport in irgendeiner Form blockiert sein.
    2. Das gezielte Entfernen vom Transporter beendet die Waffentransportsituation, sollte dieser vorher nicht bewusst angegriffen worden sein.
    3. Eine Waffentransportsituation endet, sollte der Transporter außerhalb der Minimapreichweite, in der Base abgeladen oder zerstört worden sein. Eine Zerstörung ist auch dann gegeben, wenn die entsprechende Chatmeldung erscheint.
    3.1 Feindliche Fraktionen dürfen im Rahmen einer Waffentransportsituation an der eigenen Base getötet werden, sollte die eigene Fraktion einen Waffentransport durchführen und jene Feinde sich nicht nach einmaliger Aufforderung von der Base entfernen.
    3.2 Pakete eines Waffentransporters der Staatsfraktionen werden wie eigenständige Transporter behandelt.


    © Cronix

    "We don’t make mistakes here, just happy little accidents." Bob Ross



    Name: Alex_qp
    Geschlecht: Männlich
    Geburtstag: 27.08.1998
    Registrierungsdatum: 3. Januar 2013
    Account-Typ: Premium+ Lifetime
    Level: 70
    Warns: /
    Foren-Warns: /
    Bisherige Fraktionen: siehe Profil (klick)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [LoG]CroniX ()

  • Regelungen für den Businessfight



    Dieses Regelwerk legt die Rahmenbedingungen für den Businessfight zwischen dem Police Department sowie Gangs und Mafien fest. Die Leader der genannten Fraktionen sind dazu verpflichtet, ihre Member über dieses Regelwerk zu informieren, die Einhaltung zu fordern und dies zu überwachen.



    1. Beim Businessfight darf ausschließlich mit den Fäusten oder einer Desert Eagle angegriffen werden.
    2. Das Betreten von Highways, Gewässern oder Erhöhungen, welche nicht per einfachen Sprung erklommen werden können, ist in Minimap-Reichweite des angegriffenen Businesses verboten.
    2.1 Die Fassade des Starfish Casinos am Autoverleih LV bzw. Premium-Autohaus darf nicht betreten werden.
    2.2 Am E-Werk muss man sich stets oberhalb des Business-Punktes befinden.
    2.3 Es ist untersagt, sich am Autoverleih LS oberhalb des Business-Punktes aufzuhalten.
    2.4 Der Startower am Paintball-, Casino- bzw. Hotel-Business darf nicht betreten werden.
    2.5 Das Betreten des Bahnhofsdachs am Autohaus LS ist untersagt.
    2.6 Der Businessfight am Flugzeug- bzw. Helikopter-Business muss auf dem Gelände des LV Flughafens stattfinden.
    3. Ausschließlich Personen, welche sich vom Script her im Businessfight befinden, dürfen an diesem teilnehmen.
    4. Während eines Businessfights ist es für alle Teilnehmer verboten, nicht teilnehmende Fraktionen anzugreifen oder sich an einem Waffentransport sowie Bankraub zu beteiligen.
    5. Es darf nur im unmittelbaren Businessfight-Gebiet in Minimap-Reichweite gekämpft werden, welches nach Betreten (gemessen am Business-Icon) nicht mehr verlassen werden darf.
    5.1 Das gezielte Töten verbündeter Fraktionsmitglied einschließlich einem selbst ist in Minimap-Reichweite des angegriffen Businesses verboten.
    6. Das Police Department muss im Dienst sein und darf weder die Funktionen Unshow noch Undercover benutzen.
    7. Fahrzeuge, welche keine Produkte eines Business sind, dürfen im Businessfight zwar geparkt, aber nicht vorteilhaft oder als Deckung platziert werden.


    © Cronix

    "We don’t make mistakes here, just happy little accidents." Bob Ross



    Name: Alex_qp
    Geschlecht: Männlich
    Geburtstag: 27.08.1998
    Registrierungsdatum: 3. Januar 2013
    Account-Typ: Premium+ Lifetime
    Level: 70
    Warns: /
    Foren-Warns: /
    Bisherige Fraktionen: siehe Profil (klick)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alex_qp ()

Inhaltsverzeichnis

  1. Regelungen für den Waffentransport
  2. Regelungen für den Businessfight
© 2008-2017 Life of German. Alle Rechte vorbehalten.